Warum fühlst du so wenig Selbstwert?


All die Programme und Muster, die in deiner Kindheit in dein Zellgedächtnis programmiert worden sind, führen dazu, dass du DICH und die Welt auf eine ganz bestimmte Weise wahrnimmst.

Du hast sozusagen deine eigene „Brille“ entwickelt, was und wie du die Welt IN DIR erlebst. Auch gute oder "schlechte" Gefühle steigen aus deinem eigenen Unterbewusstsein (= Programme deiner Vergangenheit) hoch. Niemand anderer kann dir gute oder schlechte Gefühle "machen." Also ist auch niemand außer DIR dafür zuständig, ob du glücklich oder unglücklich bist.

"Wenn du dich selbst liebst, liebst du deine Mitmenschen. Wenn du dich selbst hasst, hasst du deine Mitmenschen. Deine Beziehung zu den anderen ist nur ein Spiegelbild von dir selbst."

Osho

Von Anfang an wird alles getan, um dich von dir SELBST abzulenken, von dem, WER und WAS du in Wahrheit bist.

So entsteht das Gefühl, dass etwas mit dir nicht stimmt, dass du viel TUN und ERREICHEN musst, um RICHTIG zu sein und dass du dazu andere brauchst, die dir sagen, dass du gut und wertvoll bist.

In dich wird die falsche Überzeugung gepflanzt,

- dass in deinem Leben ETWAS fehlt,

- dass DU unvollständig bist und

- dass DU immer mehr erreichen

- und kaufen musst, um glücklich und vollständig zu werden.

Wenn du dein Gewahrsein mit deiner fokussierten Absicht auf dein Herz lenkst, beginnst du die Wahrheit zu erkennen:

Du bist schon wunderbar!

Vergiss die Idee, JEMAND zu werden - du bist bereits VOLLKOMMEN.

Entferne alles in dir, was du NICHT BIST

ENTFALTE das, was in dir ist, indem du die richtigen Bedingungen schaffst und drücke das aus, was du als individuelle Aufgabe in dieses Leben mitgebracht hast.

Dann sind Freude, Liebe und Glück deine täglichen Begleiter.

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
copyright 2020 Birgit Mirzwa - alle Rechte vorbehalten